„Hier bin ich Mensch, hier darf ich`s sein.“ Das ist ein Goethe Zitat, aus Faust 1.  

 

Über Goethe durften die Schüler der Klassenstufe 10 mehr erfahren, als sie am Dienstag, dem 28.8 2018, nach Weimar zu einer Deutsch- und Geschichtsexkursion aufbrachen. Dort besuchten sie das Goethe Nationalmuseum. Mit großem Interesse erkundeten die Schüler mit einem audio guide Zimmer für Zimmer des Wohnhauses von Goethe und erhielten so sehr anschaulich viele weitere Informationen über sein Leben. Danach erkundeten die Schüler selbständig die Stadt Weimar und weitere Sehenswürdigkeiten. Ob nun in Goethes Gartenhaus, im Schillerhaus, auf dem Theaterplatz oder an einem der sagenhaften Brunnen, entspannt und gelacht wurde überall. Abends ging es in das Theaterstück „Faust zu zweit“. Mit Komik und Schauspiel wurden Szenen aus dem Faust vorgetragen.  

 

Nach einer erholsamen Nacht im Hotel erlebten Die Jugendlichen ein weiteres „Gesicht“ Weimars, das Konzentrationslager Buchenwald, in dem über 250.000 Menschen aus fast 50 Nationen inhaftiert waren. Ein junger Student führte die Schüler durch die heutige Gedenkstätte, deren Denkmale und Gedenksteine an die im KZ Buchenwald begangenen Verbrechen erinnern.              

 

Nachdenklich fuhren die 10er nach diesen beiden Tagen wieder nach Hause und bringen nun die gewonnenen Informationen und Erlebnisse in den Deutsch- und Geschichtsunterricht mit ein. 

 

Thea Lilly Zickert(10b), S. Bauer (9a), J. Eichler

 

sitemap